Modelle

S. Siemer: »Als Nachbildungen holen sie andernorts vorhandene „Meisterwerke“ in die Sammlungen, machen als Demonstration technisch-wissenschaftliche Zusammenhänge und Abläufe verständlich oder führen dem Betrachter als verkleinernde Modelle etwa Industrieanlagen und Bauwerke vor Augen. Sie reproduzieren, interpretieren und spiegeln die Originale. Kurz gesagt: sie weisen auf die Originale hin und erheben aus dieser Funktion heraus nicht den Anspruch, selbst Original zu sein. Im Kunstmuseum ist dies anders. Dessen Sammlungen leben geradezu von der ungeteilten Präsenz der Originale.
Nachbildungen, Demonstrationen und Modelle kommen anders als die Originale, meist nicht von außen in die Sammlungen, sondern werden entweder in Auftrag gegeben oder von eigenen Werkstätten angefertigt.«

Stefan Siemer: Das Original im Spiegel. Nachbildungen, Modelle und Demonstrationen. In: Kultur & Technik Nr. 2 (2003), S. 28–33, S. 29.