Museum

M. Sommer-Sieghardt: »Museen scheinen statisch und konstant zu sein, sind aber permanent in Veränderung begriffen oder – negativ formuliert – »in der Krise«, auf der Suche nach ihrem Auftrag in der Gesellschaft. Als Orte der (Re)produktion von Kultur sind sie Spannungsfelder gesellschaftlicher Neuverhandlungen und in letzter Zeit vermehrt Kristallisationspunkte des öffentlichen Interesses.«

Monika Sommer-Sieghardt: (Kultur-)Historische Museen als Gegenwartsrelevante Diskursräume. In: Charlotte Martinez-Turek, Monika Sommer (Hg.): Storyline: Narrationen im Museum, Wien 2009, S. 74–92, S. 74