Original

H. Gfrereis, U. Raulff: »Das Original – und nicht nur das ästhetische Unikat – ist mehr als seine austauschbaren, erforschbaren und vermittelbaren Teile. Es ist mehr als sein Bild, mehr…

Original

G. Boehm: »Das Original – so die These – kennzeichnet ein spezifisches Verhältnis zur Zeit, das durch ein Vermögen realisiert wird, das man anthropologisch nennen kann. Sich nämlich der bloßen…