Vermittlung

C. Mörsch: »Kunstvermittlung mit einer kritischen Haltung zu betreiben, würde demzufolge ebenfalls bedeuten, sich in Widerspruch gegenüber dem »schon Gewussten« – den dominanten Erzählungen, Versprechen und Legitimationsweisen der Kunstvermittlung selbst – zu begeben und die Gewaltverhältnisse offenzulegen, die diesen Erzählungen, Versprechen und Legitimationsweisen innewohnen.«

Carmen Mörsch: Sich selbst widersprechen. Kunstvermittlung als kritische Praxis innerhalb des educationl turn in curating. In: Beatrice Jaschke, Nora Sternfeld (Hg:): educational turn. Handlungsräume der Kunst- und Kulturvermittlung, Berlin 2012, S. 55–77, S. 64.