Feldpost aus München

München, Kgl. Nationalmuseum, gel 1915, Privatsammlung

Liebe Frau und Kinder!

Den Brief vom 4. habe ich am 7. erhalten. Aber ich kann Euren Wunsch nicht mehr erfüllen, daß ich zu Euch komm. Den wir gehen mit Gott heute Abend ins Feld. Wenn Ihr die Karte bekommt, werden wir schon weit sein. Verzaget nicht und vertraut auf Gott, er wird weiter helfen, daß es ein Wiedersehen gibt.

Viele Grüße und viele Küsse vom Vater Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.